Lifestyle-Blog oder soziologisches Experiment?

Ich bin freiberufliche PR Managerin und wohne mit meinen Söhnen (geb. 2009 und 2014), meiner Tochter (geb. 2014) und meinem Mann in einer traumhaften Hamburger Altbauwohnung. Meine vielen Interessen übersteigen mein Stundenbudget an Frei-Zeit bei weitem: Inneneinrichtung, Fotografieren, Triathlon, Bikram-Yoga, Lesen, Kochen, Freunde + Familie treffen, Ausgehen, Ausflüge, Fashion und ständig kommen neue dazu.

36STUNDENTAG widmet sich der Vereinbarkeit von Freizeit, Familie und Beruf: Wie kann ich es schaffen, aus den wenigen Alltagsstunden das Beste herauszuholen? Wie sind Notwendiges und Schönes in meinem Leben gewichtet?

Um einen ersten Überblick zu gewinnen, dokumentierte ich im Oktober 2013 jeden Tag – das Ergebnis habe ich hier zusammengefasst. Zusätzlich lese und teile ich Texte, die sich mit Veränderungen in der Arbeitswelt (New Work) und der Optimierung der persönlichen Lebensweise befassen. Anfang 2016 habe ich mich als bortchen.com selbständig gemacht.

EDIT: Es ist inzwischen Januar 2018, unsere Tochter ist heute sieben Wochen alt. Und unser Projekt ist startet: Mein Mann hat seit Dezember Elternzeit und wird ein Jahr zu Hause bleiben. Das wiederum gibt mir als Selbständige die Möglichkeit, an den Erfolg des vergangenen Jahres anzuknüpfen, ohne alle Kunden zu verlieren. Und das beste daran ist: Ich hab Bock drauf! Job, Mann, Kinder, Freizeit – unsere Wohnung wird zum Dreh- und Angelpunkt einer gelebten Work-Life-Balance. Wie das konkret aussieht, darüber will ich hier auf diesem Blog berichten.

Kontakt: jb@bortchen.com

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s